Passivhausfenster

Passivhäuser sind eine Verbindung aus modernsten Baustoffen, intelligenter Architektur und hochwertiger Technik. Das Passivhaus ist auf hochwertige Komponenten angewiesen. Um diesen Anforderungen auch in ökologisch verträglicher Weise gerecht zu werden, haben wir das thermoll-Fenster entwickelt und mit einem Gebrauchsmusterschutz und Patent schützen lassen. Viele Jahre Erfahrung haben gezeigt, dass thermoll-Fenster besonders innovative, hochwertige und verlässliche Produkte für den Passivhausbereich darstellen und ebenfalls bestens für die Renovierung bei Altbausanierung geeignet sind. Unsere Passivhausfenster in Holz-Aluminium-Ausführung sind durch das renommierte Passivhaus-Institut Dr. Wolfgang Feist geprüft, berechnet und zertifiziert worden.

Passivhaustaugliche Gesamtkonstruktion
in Holz-Aluminium:

Die Baustoffe des thermoll-Fensters bestehen nur aus regenerativem Material. Es wurde bewusst auf Schäume und Kunststoffe verzichtet um die ökologische Verträglichkeit sicherzustellen. Die Kombination der einzelnen Holzschichten mit Weich- und Hartkork ergeben eine sehr hohe Stabilität der Fenster.
Durch die Verbindung von Holz, Kork und der speziellen 3-fach Verglasung ergibt sich die voll passivhaustaugliche, geprüfte und zertifizierte Gesamtkonstruktion mit langer Lebensdauer. Thermoll-Fenster sind mit einer wetterbeständigen Aluminium-Außenschale ausgestattet und haben auf der lnnenseite behagliches Naturholz. Alle Farben sind miteinander kombinierbar. Das Streichen der Fenster im Aussenbereich ist somit nicht mehr erforderlich.

Zertifizierung vom Passivhaus Institut
Dr. Wolfgang Feist
64283 Darmstadt/Deutschland    

Das Passivhaus Institut ist eine unabhängige Stelle und prüft und zertifiziert Produkte im Hinblick auf Ihre Eignung für den Einsatz in Passivhäusern. Das thermoll-Fenster trägt das Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente“ und ist nach einheitlichen Kriterien geprüft. Es ist bezüglich der Kennwerte vergleichbar und von exzellenter energetischer Qualität. Diese Kriterien beziehen sich auf die Bereiche Wohngesundheit und Komfort sowie die energetische Bilanz im praktischen Einsatz.
Die Verwendung erleichtert dem Planer seine Aufgabe erheblich und trägt dazu bei, die einwandfreie Funktion eines Passivhauses zu gewährleisten.

Die Fenster-U-Werte wurden für die Prüffenstergröße von 1,23m x 1,48m
bei Ug = 0,7 W/m²K berechnet.


Werden höherwertige Verglasungen eingesetzt, verbessern sich
die Fenster-U-Werte wie folgt:

 Vorteile:
•    Ökologische Verträglichkeit durch Wärmedämmung mit Kork
•    Zertifiziert nach Dr. Feist
•    Passivhaustaugliche Gesamtkonstruktion


Zertifikat thermoll 2019